Entdecken

Veganer Hanf-Streukäse-Ersatz

“Do-it-yourself” mit CANNAMIGO

Kein Käse? Kein Problem

Käse. Wenn es an die vegane Ernährung geht sind Käse und andere Milchprodukte sicherlich das, worauf man am schwersten verzichtet. Inzwischen gibt es aber viele tolle Zutaten, aus denen man den Geschmack und die Konsistenz “nachbauen” kann. Als Basis für diesen veganen Hanf-Käseersatz nutze ich die geschälten Hanfsamen von Cannamigo.

Ein weiterer Bestandteil des Rezepts ist “Nutritional Yeast”. Auf Deutsch heißt die Zutat Nährhefe, wobei die Hefe durch die Trocknung nicht mehr aktiv ist. Die Hefeflocken haben einen nussigen bis käsigen Geschmack und sind dabei nicht nur ein Gewürz, sondern enthalten auch Vitamin B1, B2 und B6 sowie eine Bandbreite an weiteren Nährstoffen (hier findest Du die Nährwerte). Die Hefeflocken gibt es auch in glutenfrei, hier solltest Du bei Besonderheiten auf Deiner Seite darauf achten, dass Du Hefeflocken aus Melasse kaufst. In der Regel erhitzt man das Hefeextrakt nicht, man kann es in unterschiedlichen Bereichen einsetzen: von Suppen über Eintöpfe bis hin zu eben veganem Käse, ist die Nährhefe eine beliebte Zutat in der veganen Küche. Für unser Rezept nehmen wir die Nährhefe um den typischen Käsegeschmack herzustellen. Um noch näher an das Original heranzukommen nehmen wir zusätzlich zur Nährhefe Knoblauch und Zwiebelpulver zu bekommen. Eine kleine Prise Salz rundet den Geschmack ab, achte darauf dass Du nicht zuviel Salz benutzt, die Hefeflocken selbst sind schon leicht salzig.

Zutaten

  • 75 g geschälte Hanfsamen
  • 2-3 Teelöffel Nutritional Yeast (Nährhefe) - nach Geschmack
  • ½ Teelöffel Zwiebelpulver
  • ½ Teelöffel Knoblauchpulver
  • 1 kleine Prise Salz
Abb. 1: Die Zutaten des veganen Hanf-Streukäse-Ersatzes

Zubehör

  • elektrische Mühle
  • 1 Glas zum Aufbewahren des Streugewürzes

Die Herstellung

Schritt 1:

  • Wiege die Hanfsamen ab und gib alle Zutaten in den Mixer.

Schritt 2:

  • Mixe alles durch, bis es ein grobes Pulver ist.

Schritt 3:

  • Gib das Gewürz in ein luftdichtes Glas und lager alles im Kühlschrank. Nun kannst das fertige Produkt circa 2 Monat aufbewahren.

Abb. 2:  Der fertige Hanf-Streukäse-Ersatz

Vielseitige Möglichkeiten

Den fertigen “Streukäse” kannst Du in verschiedenen Gerichten einsetzen. Er wird nicht wie nie normaler Käse schmelzen, aber er imitiert den krümeligen Geschmack von geriebenem Parmesan, den man eben so kennt. Du kannst ihn zum Beispiel auf Nudeln mit Tomatensoße streuen, auf einen Avocado-Toast oder als Topping für Salate. Auch als Topping für Aufläufe und Gemüseeintöpfe ist das fertige Rezept geeignet. Du solltest nur darauf achten, dass Du das Gewürz nicht erhitzt, da sonst viele der wertvollen Nährstoffe verloren gehen können.

CANNAMIGO wünscht Euch auf jeden Fall “Guten Appetit”.

Hat euch dieses DIY gefallen? Folgt uns auf Facebook und Instagram und seid immer informiert, wenn ein neuer Artikel von CANNAMIGO erscheint. 

Veganer Hanf-Streukäse-Ersatz
← Vorherige Nächste →
Artikel teilen
Tags

Kommentar schreiben